Archiv der Kategorie: Zahnheilkunde

Wann ist eine Wurzelspitzenresektion sinnvoll?

Jeder Zahn besitzt im Zentrum einem Nerv (Pulpa), dieser Nerv versorgt den Zahn sensitiv, wie auch nutritiv (ernährend). Damit fördert er den Aufbau des Zahnes von innen nach außen hin und bildet die härteste Substanz des Körpers den Zahnschmelz. Ein Zahn ohne Nerv wird brüchig und müsste durch einen Künstlichen ersetzt werden.

Auch wenn das Inlay den Zahnnerv berührt, muss nicht unbedingt der Nerv entfernt werden. Fragen Sie Ihren Zahnarzt.

Den Physiotherapeuten stehen Techniken zur Verfügung die das parasympathische Nervensystem aktivieren können und somit eine Schmerzlinderung oder gar eine komplette Schmerzfreiheit erwirken, da die Ursache des Schmerzes mitunter außerhalb des Zahnes liegen kann. Zudem kann im Laufe der Zeit eine Schmerzadaption entstehen und somit spüren Sie weniger.

Somit heißt Physiotherapie nicht nur Cranio-Mandibuläre Behandlung, sonder enthält noch viel mehr Potentiale, welche aber aufgrund der Strafverfolgung von Therapeuten nicht erlaubt sind (in Deutschland umzusetzen)! In Italien, Schweiz, England aber schon!!!

Wann gibt es hier eine EU weite Anpassung?

Aber auch ein geschwächtes Immunsystem lässt schnell Infektionen im Mundraum zu. Dabei können auch Infektions-Erreger kontinuierlich im Körper des Mensch lange Zeit ruhen, welche erst durch Streß / Trauma aktiv werden. Somit müssen diese nicht von Außen eindringen. Da diese schon lange im Körper vorhanden sind.