RSS

Rehabiliation via Sportscience

Rehabilitations-Sport nach §43 und §44 SGB IX.

 

Sind Sie eine Führungskraft der Physiotherapie? / Pionier der Sportmedizin? Erreichen mehr am Patienten und selbst? Wollen Sie mehr selbst über pathophysiologische Prozesse herausfinden?

Mehr an Ausdauersportarten im Rehasport ermöglichen?

Dann schreiben Sie sich für unser Newsletter ein und freuen sich auf Neuigkeiten. Privatpersonen brauchen nur den Namen, Email und Bundesland einfügen.  Juristische Personen (Firma) bitte ich um vollständige Adressen (+Bundesland!). Vielen Dank!!!

Die Sportentwicklung in Deutschland braucht Physiotherapeuten, welche pathophysiologische Ereignisse im Rehasport sofort erkennen und diese parallel therapeutisch begleiten können und somit der Rehabiliation einen besseres Qualitätsniveau geben.

Nach 8.4 Der Rahmenvereinbarung für Rehasport kann jede Krankenkasse den Physiotherapeuten auch ohne Fortbildung im Rehasport anerkennen.

Rahmen-Vereinbarung

Mehr am Patienten umsetzen – prägen Sie als Pionier  die Sportwissenschaft und schaffen Sie Beweise!

Ziele:

  • Kostengünstige & zeitlich unbegrenzte e-learning Fortbildungen
  • elektronische Abrechnung
  • Langzeitziel: Änderung der Rahmenvereinbarung: z.B. Ergometer / Radfahren als Rehasportart anerkannt bekommen (gerade für Herzpatienten!); denn aktuell ist das Ergometer verboten in Deutschland
  • längere & intensivere Patientenbetreuung im Reha-Sport (Integration von Ausdauersport)
  • Zugang zum Rehasport erleichtern :
    – eigene Unternehmensform wählen z.B.: Personengesellschaft
    – partnerschaftliche Unterstützung / Austausch von regionalen Kollegen / Erfahrungen
  • Studienerhebungen im Sport – bezahlte Sportwissenschaft?
  • Diagnostik / Monitoring im Sport (Prävention von z.B.: kardialen Schäden)
  • Bestätigung / Widerlegung kostengünstigerer Reha-Sport-(Therapien) gegenüber Generika
  • Vervollständigung  aktueller Physiologie
  • Fernziel: Risikomanagement / Risiko-Verringerung im Sport durch zum Beispiel Einsatz von cTnT (siehe Differentialdiagnostik) bei z.B.: Herzsportgruppen – womit innerhalb von ca. 6h ein Herzinfarkt vorausgesagt werden kann, bevor ein Kompletter eintritt.
  • Weiterentwicklung des Rehasports zur Vor- und Nachsorge z.B. bei Krebs oder operativen Eingriffen
  • wirkliches Notfallmedizinisches Management für alle Reha-Patienten (nicht nur kardiale)
  • Erweiterung der Notfallmedizin für Physiotherapeuten

Wer noch mehr erfahren möchte – klickt einfach in der Menüleiste oben rechts auf den Rehasport … Viel Spaß!